11.11.2019MAN: Mehr als 100 Doppeldecker-Busse für Korea

In Korea fahren mittlerweile über 100 Doppeldecker-Busse auf Basis eines MAN Chassis.

Zum Herbstbeginn lieferte MAN Truck & Bus Korea vier Busse an das koreanische Verkehrsunternehmen Kyung Nam Bus. „Damit sind nun über 100 der beliebten MAN Doppeldecker-Busse auf Koreas Straßen unterwegs“, erklärte Rudi Kuchta, Head of Product & Sales. „Ein toller Erfolg. Insbesondere, da wir erst Mitte 2017 den MAN Lion's City DD hier auf den Markt gebracht haben.“ Der Zuspruch aus Korea liege neben der Qualität und Zuverlässigkeit vor allem an der hohen Kapazität der Fahrzeuge. „Seit die Doppeldecker im Einsatz sind, hat sich die Situation deutlich entspannt und die Fahrgäste kommen sicherer und angenehmer ans Ziel“, fügte er hinzu.

Die insgesamt 103 MAN-Doppeldecker auf Koreas Straßen basieren auf dem dreiachsigen Chassis MAN RR4 mit einer Länge von rund 13 Metern. Der Aufbau stammt von dem spanischen Aufbauhersteller UNVI. Angetrieben werden die Busse von dem 460 PS (338 kW) starken Sechszylinder-Dieselmotor D26, der die Norm Euro-6 in vollem Umfang erfüllt, und von einem Zwölf-Gang-Getriebe MAN TipMatic. „Wir freuen uns sehr, dass wir die 100er-Marke bei den Doppeldecker-Bussen auf Basis des MAN Chassis geknackt haben. Es zeigt deutlich, wie zufrieden Fahrgäste und Verkehrsunternehmen mit den Fahrzeugen sind“, erläuterte Max Burger, Managing Director, MAN Truck & Bus Korea. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra