-- Anzeige --

60 Hybridbusse für die RSVG-Flotte

© Foto: Rhein-Sieg Verkehrsgesellschaft mbH

Der Aufsichtsrat der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) hat sich dazu entschlossen, das Ziel "Elektrifizierung" in vier Schritten anzugehen, teilt der General-Anzeiger Bonn mit.


Datum:
21.07.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Verkehrsgesellschaft möchte laut eigenen Angaben ihre Flotte bis 2021 zunächst vollständig auf modernere Dieseltechnologie und langfristig auf rein batteriegetriebe Busse umstellen. "Als erstes wollen wir 29 Busse, die jetzt noch mit Dieselmotoren der Euro-5-Norm fahren, auf Euro 6 verbessern“, erklärte Marcus Kitz, Aufsichtsratsvorsitzender der RSVG auf Anfrage des General-Anzeigers. Der Startschuss heirfür solle nach Möglichkeit noch in diesem Jahr erfolgen.

In einem zweiten Schritt plant die RSVG für die Jahre 2019 und 2020 die Anschaffung von insgesamt 60 diesel-elektrisch-betriebenen Hybridbussen, darunter 27 Zwölf-Meter-Busse und 33 18-Meter-Gelenkbusse. Damit würde die Gesellschaft die Zahl der jährlichen Ankäufe von Neufahrzeugen in den kommenden zwei Jahren verdoppeln.

In einem dritten Schritt schafft die RSVG die Voraussetzung für einen Umstieg auf E-Busse. „Wir gehen davon aus, dass die Fahrzeuge, die wir jetzt beschaffen, die letzten mit Verbrennungsmotor sind“, so Kitz. Die RSVG-Betriebshöfe in Hennef und Sieglar sollen bereits bis 2021 mit Ladestationen ausgestattet werden, teilt die Verkehrsgesellschaft mit. Außerdem sollen zu Lernzwecken sechs E-Busse angeschafft werden. Die RSVG möchte vorerst nicht „voll auf E-Busse setzen“. „In der Praxis zeigt sich, dass aktuelle Modelle hohe Ausfallzeiten aufgrund technischer Probleme haben“, sagte Volker Otto, zweiter RSVG-Geschäftsführer. Zudem erlauben heutige Batterien noch nicht die Reichweiten, die die Busse im Einsatzgebiet der RSVG benötigen würden. Bis sie diese Anforderungen erfüllen, soll der Hybridantrieb als umweltschonendere Brückentechnologie dienen. (pb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.