-- Anzeige --

Abbiegeassistent: Weitere Anbieter werden zertifiziert

© Foto: KRAVAG

Die Kravag Versicherung hatte zum "Pitch: Zertifizierungsstatus von Abbiegeassistenzsystemen" eingeladen. Mehrere Anbieter präsentierten ihre Lösungen, die kurz vor der Zulassung stehen – oder diese schon haben.


Datum:
19.06.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mehrere Anbieter von Bus-Abbiegeassistenten erwarten in den nächsten Wochen die „Allgemeinen Betriebszulassungen (ABE)“ für ihre Systeme. Das erklärten die Hersteller auf der Kravag-Veranstaltung „Pitch: Zertifizierungsstatus von Abbiegeassistenzsystemen“, die mit dem Kooperationspartner Fachhochschule Westküste veranstaltet wurde. Nur für Abbiegeassistenten mit einer ABE können beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Förderanträge bis zu 80 Prozent der Kosten (maximal 1.500 Euro) gestellt werden.

Sensoren, Radar und Ultraschall erkennen Objekte

Neun Hersteller waren der Einladung in den Kravag-Coworking-Space in Hamburg gefolgt. Drei dieser Hersteller besitzen bereits eine ABE (LUIS Technology, Wüllhorst und CaraWarn/TruckWarn). Vier weitere Anbieter würden erwarten, dass ihnen die ABE im Juni oder Anfang Juli zugestellt wird (Axion, Continental, Mekratonics und Mobileye), schreibt die Kravag in einer Pressemitteilung. Für die verbleibenden zwei Systeme werde voraussichtlich erst im Oktober mit der Erteilung der ABE gerechnet (Brigade und Dometic Waeco).

Die Kosten für den Abbiegeassistenten einschließlich Einbau und Sachverständigenprüfung belaufen sich nach Angaben der Anbieter auf zwischen 1.000 Euro und 2.500 Euro. Die Systeme würden dabei unterschiedliche Techniken nutzen. Für die reine Objekterkennung würden beispielsweise optische Sensoren, Radar oder Ultraschall oder Kombinationen eingesetzt. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.