-- Anzeige --

Euro Bus Expo: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

© Foto: Euro Bus Expo

Vom 30. Oktober bis 1. November geht die Euro Bus Expo in Birmingham über die Bühne. Bei der dreitägigen Fachmesse dreht sich alles um Stadt-, Reise und Minibusse.


Datum:
23.08.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vom 30. Oktober bis 1. November findet die Euro Bus Expo und damit die internationale Leitmesse der Bus- und Reisebus-Branche im NEC, dem Kongresszentrum von Birmingham in Großbritannien, statt. Die dreitägige Biennale, bei der sich alles um die Themen Stadtbusse, Reisebusse und Minibusse dreht, ist in diesem Jahr in Europa die größte Veranstaltung dieser Art – und einer der wichtigsten Termine in der Agenda der Fahrgasttransportbranche, heißt es seitens des Veranstalters.
 
Die Fachmesse ist für Besucher kostenlos und wird in Kooperation mit der britischen Handelsinstitution für Busse und Fernbusse, der Confederation of Passenger Transport UK (CPT), organisiert. Sie biete die Gelegenheit für ein Zusammentreffen mit Marktteilnehmern aus allen Branchensegmenten und ermögliche den Besuchern, neue Fahrzeugmodelle, Dienstleistungen und Produktinnovationen zu erleben, so der Veranstalter.
 
Erwartet werden mehr als 9.000 Branchenexperten und knapp 300 Aussteller. Zudem würden mehr als 100 Fahrzeuge von diversen Herstellern gezeigt.
Aber auch technische Neuerungen gibt es zu sehen.
 
Technische Neuerungen
Täglich nutzen Millionen Menschen in Europa Busse und Fernbusse. Flottenbetreiber, die in der Lage seien, sich frühzeitig an verändernde Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Kunden und Mitarbeiter anzupassen, besonders wenn es um intelligente Technologie geht – hätten viel zu gewinnen. „Die Weiterentwicklung der Technologie ist unaufhaltbar, sie wird immer stärker und intelligenter – es ist Zeit, dass wir uns diese Tatsache zu Nutze machen, denn letztendlich können wir unsere operativen Abläufe optimieren und intelligenter gestalten“, erläutert Michaela Peacock, Innovations-Redakteurin bei Diversified UK, Organisator der Euro Bus Expo.
 
Innovatives Sourcing und das Informiert-bleiben in Bezug auf neue Entwicklungen spiele eine entscheidende Rolle und der Technologiebereich der Euro Bus Expo sei der richtige Ort dafür. Von modernen Software-Lösungen bis hin zu IT-Ausstattungen und mobilen Technologien, von WLAN an Bord und Fahrkartensystemen bis hin zu nahtlosen Bezahlungs-, Ortungs- und Navigationsoptionen finde man hier alles.
 
Master Class Theatre und Miniplus
Im Master Class Theatre findet auch dieses Mal wieder eine große Bandbreite an Seminaren und Vorträgen gehalten von hochrangigen Branchenvertretern statt. Aktuelle und relevante Themen stehen auf dem Programm.
 
Daneben präsentiert die Euro Bus Expo den Ausstellungsbereich Miniplus, der von dem Messemagazin Miniplus betreut wird. Diese Ausstellungsfläche richtet sich an Betreiber von Mini- und Midibusflotten. Hier werden Aussteller aus der Kleinbusbranche zusammengebracht, die neue, speziell für diesen Markt erhältliche Ausstattungen und Zubehör zeigen.
 
Weitere Infos gibt es unter www.eurobusxpo.com
 
(tst)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.