-- Anzeige --

Großbritannien führt ULEZ ein

© Foto: Sergii Figurnyi/stock.adobe.com

Die Umweltzone "Ultra Low Emission Zone" (ULEZ) ist am 8. April 2019 in London in Kraft getreten.


Datum:
16.04.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Damit löst sie die seit Oktober 2017 bestehende T-Charge (Toxicity Charge) ab. Als Mindeststandard gelte nun laut RDA Internationaler Bustouristik Verband die Euro-6-Norm.

Die ULEZ befinde sich ausschließlich im Innenstadtbereich. Die Mindestanforderungen der „Low Emission Zone“ im übrigen London werde zum 26. Oktober 2020 auf die Euro-6-Norm angehoben.

Gegen eine Tagesgebühr in Höhe von 100 Pfund könne die Zone aber ausnahmsweise befahren werden, wenn die Anforderungen der ULEZ nicht erfüllt werden, schreibt der RDA.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter http://www.tfl.gov.uk/modes/driving/ultra-low-emission-zone. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.