Halbzeit beim Licht-Test 2020

© Foto: ZDK/ProMotor

Noch bis zum 31. Oktober können Autos sowie Nutzfahrzeuge in ganz Deutschland am Licht-Test teilnehmen und ihre Beleuchtung kostenlos in den Betrieben der Kfz-Innung überprüfen lassen.


Datum:
18.10.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Bei der Überprüfung werden kleine Mängel sofort behoben, nur Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten müssen bezahlt werden. Wenn alles in Ordnung ist, erhalten die Fahrer die Licht-Test-Plakette, die sie an der Frontscheibe befestigen können, schreibt die Deutsche Verkehrswacht (DVW) in einer Pressemitteilung.

Geschätzt nehmen jährlich mehrere Millionen Fahrzeuge am Licht-Test teil. Dabei kam im letzten Jahr heraus, dass knapp ein Drittel von ihnen laut Auswertung von 85.000 Mängelberichten mit fehlerhafter Beleuchtung unterwegs waren.

Zum Hintergrund: Die DVW und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) machen mit der Aktion seit über 60 Jahren darauf aufmerksam, wie wichtig eine einwandfreie Lichtanlage ist, um das Unfallrisiko zu senken.

HASHTAG


#Deutsche Verkehrswacht

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.