-- Anzeige --

Kroatien: Reisevoranmeldungen nur noch über Onlineportal

© Foto: Yuriy Kirsanov/Getty Images/iStock

Seit dem letzten Jahr muss jede Fahrt nach und durch Kroatien vor Fahrtantritt gemeldet werden. Nun geht dies nur noch über ein Onlineportal.


Datum:
05.02.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit dem 3. Januar 2020 können Reisevoranmeldungen für Fahrten nach oder durch Kroatien nicht mehr mit dem MCP-Formular an das Finanzamt gesendet werden. Darüber berichtet der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) in einem Rundschreiben. Fortan müsse die Voranmeldung jeder einzelnen Reise über ein gesondertes Portal unter https://mcp.porezna-uprava.hr/prijava.html erfolgen.

Nach der erfolgreichen Übermittlung der Reisedaten über das Portal erhalte der Steuerzahler dann ein maschinell-ausgefülltes MCP-Formular per E-Mail zugesandt. Diese sind mit Uhrzeit und Datum versehen und müssen samt Kopien der kroatischen OIB und Ust. ID-Nummer an Bord des Busses mitgeführt werden, schreibt der bdo. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.