-- Anzeige --

„Paul fährt Bus“: Weniger Bearbeitungszeit durch digitalen Assistenten

© Foto: fotomek/stock.adobe.com

Der digitale Assitent „Paul fährt Bus“ soll Busunternehmen im Anmietgeschäft bis zu 80 Prozent weniger Bearbeitungszeit bei Anfragen bescheren.


Datum:
05.03.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Busunternehmen im Anmietgeschäft kennen laut „Paul fährt Bus“ das Problem, dass die Bearbeitung von Anfragen zu viel Zeit kostet. Noch dazu sei nicht immer klar, wer den Zuschlag erhält, da die Anfragen in der Regel an mehrere Unternehmen gleichzeitig verschickt werden. „Wir lösen das Problem, indem wir nachweislich bis zu 80 Prozent der Bearbeitungszeit für Mietbusanfragen in den Busunternehmen einsparen“, erklärt Björn Blossey, Vertriebsleiter bei „Paul fährt Bus“.

Die Zeitersparnis wollen die Entwickler durch den Einsatz ihres digitalen Assistenten, welcher exklusiv für Busunternehmen entwickelt wurde, erreichen. Kunden von „Paul fährt Bus“ müssten für den Einsatz keine Installation vornehmen. Die Updates erfolgen automatisch und der Assistent ist immer und überall verfügbar. Alle Mietbusanfragen werden hierfür zentral verwaltet und können direkt auf der Website des Busunternehmens bezahlt werden.

Interessenten können die Entwickler von „Paul fährt Bus“ am 10. und 11. April 2018 auf der RDA-Messe in Friedrichshafen treffen. Dort wird in Vorträgen und Workshops der digitale Assistent im Detail vorgestellt. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.