-- Anzeige --

RDA: Mobilitätspaket I abgelehnt

© Foto: RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V.

Der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments (TRAN) hat den überarbeiteten Bericht von Wim de Camp zum Mobilitätspaket I (Mobility Package I) über die Lenk- und Ruhezeiten abgelehnt.


Datum:
26.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie der RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V. berichtet, waren darin einige für Busfahrer wichtige Verbesserungen enthalten. Der ursprüngliche Bericht, den der TRAN Ausschuss angenommen hatte, war im Juli 2018 vom EU-Parlament abgelehnt und zur Überarbeitung an den Berichterstatter zurückverwiesen worden. Nunmehr wurde auch der überarbeitete Bericht bereits im Ausschuss abgelehnt. Lediglich der Bericht des EP-Abgeordneten Ismail Ertug zum Zugang zum Beruf des Kraftfahrers wurde vom Ausschuss angenommen. Sandra van de Walle, Leiterin des RDA Büro in Brüssel, hält es für unwahrscheinlich, dass sich die drei europäischen Co-Gesetzgeber noch bis zu den Wahlen zum neuen Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 auf einen gemeinsamen Text einigen können. Leider haben sich damit erneut die Gewerkschaften und osteuropäischen Mitgliedstaaten mit ihren Ansichten durchsetzen können. Dennoch haben die Koordinatoren der einzelnen Fraktionen des Europäischen Parlaments nach der Abstimmung beschlossen, dass man noch in dieser Legislaturperiode weiter an den Dossiers arbeiten möchte.

RDA-Präsident Benedikt Esser erklärte: „Leider wurden die notwendigen und begründeten Verbesserungen für die Busunternehmen und die Reisebusfahrer dadurch in die Warteschleife geschoben. Den zuständigen Politikern müsste jetzt aber klar geworden sein, dass die Belange der Reisebusfahrer nicht in ein Mobilitätspaket eingeschnürt werden können, das sich weitgehend am Güterverkehr ausrichtet. Wir fordern deshalb die EU-Abgeordneten erneut auf, auch die speziellen Interessen der Busreisetouristik angemessen zu berücksichtigen.“ (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.