-- Anzeige --

Corona-Pandemie: Spuckschutz für Berliner Busfahrer

Hohe Nachfrage: Während der Pandemie gab es einen regelrechten Run auf die Sicherheitsglasscheiben, wie hier von Daimler Buses, das sorgte teils für längere Lieferzeiten
© Foto: Daimler

Medienberichten zufolge will die BVG die provisorischen Corona-Schutzfolien in vielen Berliner Bussen bis Ende Februar durch Sicherheitsglasscheiben ersetzen.


Datum:
22.12.2020
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die im März dieses Jahres installierten provisorischen Corona-Schutzfolien in vielen Berliner Bussen sollen bis Ende Februar verschwinden, berichten mehrere Medien. Bis dahin wollen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) demnach alle Fahrerplätze mit Sicherheitsglasscheiben ausstatten. Eigentlich hätte dies demnach bereits bis Jahresende geschehen sollen. Die große Nachfrage habe jedoch bundesweit zu Lieferverzögerungen seitens der Hersteller geführt.

Tickets wieder im Bus erwerbbar

Der sogenannte Spuckschutz soll zum einen die Fahrer vor einer Corona-Infektion schützen. Zum anderen soll er es ermöglichen, dass Fahrgäste wieder vorn einsteigen und Fahrkarten im Bus erwerben können. Laut den Berichten ist bereits die Hälfte und damit etwa 750 Exemplare der BVG-Busse mit dem neuen Sicherheitsglas am Fahrerplatz ausgestattet. Die Beschaffung und der Einbau aller Scheiben kostet das Landesunternehmen etwa 2,1 Millionen Euro.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.