-- Anzeige --

Kasper Omnibusbetrieb setzt seit 50 Jahren auf Setra

© Foto: Daimler

Seine 50-jährige Zusammenarbeit mit Setra besiegelt der baden-württembergische Gerd Kasper Omnibusbetrieb mit einem neuen S 531 DT.


Datum:
12.04.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Unser erster Setra war ein S 150 der Baureihe 100. Seit der Baureihe 200 setzen wir auf die Doppelstockbusse der Marke“, erklärte Gerd Kasper, Geschäftsführer des Gerd Kasper Omnibusbetrieb. Neben der Fahrzeugqualität lobt Kasper vor allem die loyale Beziehung zum Vertriebsteam: „Bei Setra geht man von Anfang an kurze Wege.“

Der S 531 DT, der mit vier Sternen klassifiziert ist und 78 Fahrgästen Platz bietet, werde bei dem Omnibusunternehmen für Reisen durch ganz Europa eingesetzt. Das Familienunternehmen aus Dettenheim bietet unter anderem Theater-, Musical-, Vereins- und Seniorenreisen an und ist zudem im Zubringerdienst und im Linienverkehr im Großraum Karlsruhe tätig. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.