-- Anzeige --

ÖPNV: Autokraft übernimmt Wasserstoffbusse

Die Busse kommen im Linienverkehr rund um Niebüll und Husum zum Einsatz
© Foto: GP Joule

Im Zuge des Projekts eFarm setzt die DB-Tochter Autokraft zwei Wasserstoffbusse von CaetanoBus im Linienverkehr in Nordfriesland ein.


Datum:
26.05.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die DB-Tochter Autokraft hat in Schleswig-Holstein zwei Brennstoffzellenbusse übernommen. Die Busse vom Typ „H2.City Gold“ kommen vom portugiesischen Hersteller CaetanoBus und werden im Linienverkehr in Nordfriesland eingesetzt. Der Betrieb der beiden Busse ist Teil des Projekts eFarm in Niebüll und werden an den beiden zum Projekt gehörenden Tankstellen in Niebüll und Husum mit Wasserstoff betankt, der mit regionalem Windstrom erzeugt wurde.

Die Wasserstofftanks, Batterien und das Brennstoffzellensystem von Toyota sind auf dem Dach der Busse platziert. Eine Tankfüllung reicht für 400 Kilometer. Das entspricht nach Angaben der Autokraft einem regulären Betriebstag im Linienverkehr, so dass die Busse flexibel auf 50 Busverbindungen rund um Niebüll und Husum eingesetzt werden können. „Es ist unser erklärtes Ziel, alternative Antriebe im Schleswig-Holsteiner ÖPNV mit voranzutreiben“, sagte Daniel Marx, der als Vorsitzender der Regionalleitung von DB Regio Bus Nord für die Autokraft verantwortlich ist, anlässlich der Übernahme der Busse.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.