-- Anzeige --

Solaris: Elektrische Busse für Bonn

© Foto: Solaris Bus & Coach

Solaris Bus & Coach hat eine Ausschreibung für die Lieferung von drei Gelenk-Elektrobussen nach Bonn gewonnen.


Datum:
20.02.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wichtigste Bedingung des Betreibers SWB war die Mindestreichweite von 200 Kilometer mit einer Ladung über einen Zeitraum von zwölf Jahren. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt Solaris nach eigenen Angaben auf die neuste Generation der Batterie High Energy+. In den Bussen für Bonn sollen sieben solcher Batteriepacks mit 553 kWh Nennkapazität montiert werden. Damit soll das Fahrzeug – unabhängig von Klima- und Straßenbedingungen, mit eingeschalteter Heizung oder Klimaanlage und voll besetzt mit Fahrgästen – die geforderten 200 Kilometer zurücklegen können. Das Angebot von Solaris umfasst nicht nur die Herstellung von Fahrzeugen, sondern auch ein Garantiepaket.

Bonn erhält Elektro-Gelenkbusse, die ausschließlich über Stecker nachts im Busdepot geladen werden. Angetrieben werden die Urbino 18 electric durch eine Elektroachse mit zwei integrierten Motoren mit einer Leistung von je 125 kW. Ausgestattet sind die drei Busse mit mehreren Fahrerassistenzsystemen, dem System MobilEye Shield+ und mit Kameras statt Außenspiegeln. Speziell für die SWB hat Solaris zudem eine neue Sitzanordnung entwickelt. Sie sieht ein zusätzliches Podest mit einer Bank für drei Fahrgäste im Fahrzeugheck vor. Dadruch wurde die Anzahl der Sitzplätze auf 44 erhöht, wovon zwölf Plätze stufenlos erreichbar sind. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.