-- Anzeige --

Amy Winehouse: Bikini-Ausstellung

Was Amy Winehouse "drunter" trug und was sie mit dem "Club 27" verbindet, zeigt jetzt eine Ausstellung im BikiniARTmuseum.
© Foto: Charles Moriarty

Amy Winehouse, als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, hat mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreicht. Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum ihrem bewegten Leben erstmalig in Deutschland eine eigene Ausstellung. Ein Höhepunkt: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz der Sängerin, darunter auch Bikinis.


Datum:
20.07.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Sonderausstellung „Amy Winehouse – zwischen Blues & Bikini“ im Bad Rappenauer BikiniARTmuseum bietet den Besuchern einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Jahrhundertstimme: Ob floralgemusterter Zweiteiler, gerüschte Lingerie, knappe Hotpants oder schillernde Metallic-Leggings – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien. Die Kleidungsstücke wurden bei einer Auktion im November 2021 vom Museum erworben und werden nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Exponate illustrieren Amy Winehouse‘ ganz persönliche Beziehung zu Bademode und bauen eine Brücke zu ihrem Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Dem Strand kommt dabei - wie bei so vielen Stars - eine besondere Bedeutung als Fluchtort und Safe Space zu.

Rare Fotografien von Charles Moriarty, einem früheren Wegbegleiter der Sängerin, steuern in der Ausstellung weitere Gegenerzählungen zum allgemeinen Narrativ der suchtkranken Souldiva bei: Sie zeigen Amy Winehouse vor der Zeit ihres Ruhmes und bringen ein ungewohnt unbekümmertes Bild der damals aufstrebenden Musikerin und ihrer sprühend kreativen Persönlichkeit zum Ausdruck. Winehouse' biografische Stationen werden ergänzt durch EInblicke in den „Club 27“: Ist es Zufall, dass eine Reihe von Musiklegenden wie Amy Winehouse, Kurt Cobain oder Janis Joplin derart jung verstarben? Kann ihr exzessiver Lebensstil für den frühen Tod verantwortlich gemacht werden? Handelt es sich gar um einen Fluch?

Die Besucher werden die Hintergründe erfahren! Die Ausstellungseröffnung findet am 22. Juli 2022 ab 11 Uhr unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Vom 23. Juli 2022 bis zum 31. März 2023 wird die Sonderausstellung im BikiniARTmuseum zu sehen sein – danach wird sie auf Wanderschaft gehen. Ab April 2023 steht sie für Leihanfragen zur Verfügung.

Bad Rappenau liegt im Kraichgau, im Nordwesten Baden-Württembergs, nicht weit von Heilbronn und Heidelberg. Wer also Reisen in die Region plant, kann mit einem Abstecher in die Winehouse-Ausstellung einen echten Glanzpunkt in sein Reiseprogramm setzen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.