-- Anzeige --

Bergson Kunstkraftwerk: Highlights zu erwarten

Derzeit befindet es sich noch im Bau: das Berson Kunstkraftwerk. Premiere soll im Oktober 2023 gefeiert werden.
© Foto: Bergson Kunstkraftwerk

Im Münchner Westen entsteht derzeit das Bergson Kunstkraftwerk - ein vielversprechendes Zentrum mit immensem Potenzial für die Gruppentouristik und Busunternehmen.


Datum:
09.05.2022
Autor:
Bergson / Judith Böhnke
Lesezeit: 
7 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im kommenden Jahr soll das Bergson Kunstkraftwerk Premiere im Münchner Westen feiern. Auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern entsteht derzeit im ehemaligen Aubinger Heizwerk ein einzigartiger Dreiklang aus umfangreichen Kunst- und Kulturangeboten, modernen Event-Formaten und hochwertiger Gastronomie. „Wir wollen einen Ort für Jedermann schaffen mit einem authentischen, sich immer wieder wandelnden Angebot, das mit dem Feedback des Publikums verschmilzt“, so Artistic Director Roman Sladek über die Philosophie des Hauses.

Bergson Kunstkraftwerk: Industriearchitektur trifft modernes Interieur

Mit einer Höhe von beinahe 25 Metern bildet die ehemalige Kesselhalle – jetzt das Atrium – das Herzstück. Unterschiedlichste Veranstaltungen sollen hier möglich werden. Auf den einzelnen Ebenen finden Kunstbegeisterte unter anderem eine Highend-Galerie, Genussfreudige eine Tagesbar und ein Restaurant, Unternehmen flexibel nutzbare Räume für Corporate Events. Flankiert wird die Kesselhalle von Neubauten, die u.a. Galerieflächen für bildende Kunst, weitere Event-Räumlichkeiten und einen Konzertsaal beherbergen. Unter dem Bergson können Nachtschwärmer im Live Club Barbastelle Party machen. Benannt ist der Keller nach der seltenen Mopsfledermaus, der in den Gewölben mit großem Aufwand ein eigenes Winterquartier eingerichtet wurde.

Bergson Kunstkraftwerk: Kunst- und Kulturerlebnisse neu gedacht

Das Bergson Kunstkraftwerk soll das kulturelle Leben weit über Münchens Grenzen hinaus bereichern als ein Ort, der mit immer neuen Präsentationen moderner Kunst, Konzerten und Veranstaltungen an jedem Tag offensteht. Zu den Highlights zählt die PULPO GALLERY, die mit 1.800 Quadratmetern die größte Galeriefläche für bildende Kunst in Deutschland sein wird. Die Räume ermöglichen, bis zu fünf Ausstellungen parallel zu zeigen. Bespielt wird die Galeriefläche von Katherina und Nico Zeifang, die ihre PULPO GALLERY Galerie mit Sitz in Murnau national und international etabliert haben. Auch wird das Bergson Residence sein für die Jazzrausch Bigband. Das Elektra Tonquartier als hochmoderner Konzertsaal des Bergson für fast 500 Gäste und mehrere Hundert Aufführungen im Jahr, der Live Club Barbastelle für 100 Personen und weitere Bühnen für Wortformate und mehr vervollkommnen das kulturelle Erlebnis.

„Bei den Wortformaten steht zum einen die Wissensvermittlung im Fokus, zum Beispiel in den Bereichen Politik, Wissenschaft oder Kultur. Zum anderen soll aber auch Raum für die lebendige Debatte geschaffen werden. Formatreihen, die inspirieren und in denen Fachleute verschiedener Disziplinen vor Ort oder digital zusammenkommen, um Lösungsansätze zu entwickeln“, sagt Maximilian Maier, Director Programming and Public Relations.

Bergson Kunstkraftwerk: Business Events inklusive Full-Service

Das Interieur des Kunstkraftwerk ist multifunktional und auf dem neuesten Stand der Technik. Für hybride Formate und rein digitale Events ist das Bergson ebenfalls bestens vorbereitet: ob Tagung, Consumer-Messe, Pressekonferenz oder Gala- das Bergson Kunstkraftwerk bietet Heimat für das gesamte Spektrum der Corporate Events. Privaten Veranstaltungen steht es dennoch ebenso offen. 

Gastronomisch soll es hochwertig, aber nicht abgehoben werden. Ein vielfältiges Gastronomie-Angebot in fünf Bereichen für über 900 Gäste rundet den Anspruch ab: Das Restaurant Zeitlang serviert bis zu 90 Gästen ein hochwertiges, von regionalen Erzeugern definiertes und vielfältiges kulinarisches Angebot. An warmen Tagen finden auf der Außenterrasse weitere 110 Gäste Platz sowie zusätzlich 500 Gäste im Biergarten. Event-Kunden erwartet außerdem ein individuelles Catering auf allen Ebenen des Bergson.

Bergson Kunstkraftwerk: Das Team

Initiatoren und Bauherren des Bergson Kunstkraftwerk sind die Brüder Michael und Christian Amberger, Inhaber und Geschäftsführer des Münchner Familienunternehmens Allguth. Sie finanzieren ihr Herzensprojekt privat. Die Geschäftsführung des Bergson Kunstkraftwerk haben Angélique Willner und Matthias Altmann inne. Artistic Director ist der erfahrene Kulturmanager Roman Sladek, zugleich Musiker und Begründer der Jazzrausch Bigband. Maximilian Maier, Musikredakteur und Moderator des Bayerischen Rundfunks, übernimmt zum 1. Juli 2022 die Position des Director of Programming and Public Relations. Für die komplexe Planung und die gewaltige Baumaßnahme zeichnet das Münchner Architekturbüro Stenger2 verantwortlich.

Für Busgruppen verkehrstechnisch günstig angebunden ist das Bergson Kunstkraftwerk auch: Es sind nur 5 Fahrminuten bis zur A99. Wer sich über das Bergson Kunstkraftwerk und sein Angebot ausführlicher informieren möchte - vielleicht auch schon die eine oder Reise planen und eine Event-Location vormerken lassen will, findet auf der Bergson-Website alle relevanten Informationen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.