-- Anzeige --

Bodenseefisch-Wochen: Reisetipp für Gaumenschmauser

Koch Hubert Neidhart vom Restaurant Grüner Baum in Moos.
© Foto: PR2 Petra Reinmöller Kommunikation GmbH

Rund um die Bodenseefisch-Wochen lässt sich ein interessantes Reiseprogramm entwickeln.


Datum:
10.08.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Bodenseefisch-Wochen sind für Kenner vor allem eines: ein Feuerwerk an Genuss und Kreativität. Jährlich tüfteln die Küchenchefs an ausgefallenen Kreationen, überraschenden Kombinationen oder an der Perfektion eines Klassikers. Inspiriert werden sie von der außergewöhnlichen Vielfalt der heimischen Fischwelt und von der Liebe zum See. In der Vergangenheit verführten etwa Hechtfilet unter Rucola-Speckkruste, frittierte Fischleber auf Kräutersalat, delikater Felchenkaviar oder eine würzige Bodensee-Bouillabaisse. Und auch wer nichts über seine Forelle nach Art der Müllerin kommen lässt, wird fündig. Von der Höri zum Hegau, von Bodman bis nach Friedrichshafen: Insgesamt sind es 21 Restaurants, die ihre Gäste mit dem besonderen Wildfang-Menü á la Bodensee verwöhnen. Ein Glas erlesenen Weins aus der Region und ein Tisch mit Blick auf die idyllische Landschaft machen das Fest für die Sinne vollkommen. Wer davon nicht genug kriegt, der kann mit dem BodenseefischPass für jedes Menü Stempel sammeln und mit etwas Glück attraktive Gastrogutscheine gewinnen.

Auf dem Tisch? Wilder Fisch!

Der Star der BodenseefischWochen ist natürlich der Fisch selbst. Und hier präsentiert er sich ausschließlich so, wie ihn der See geschaffen hat – denn serviert wird garantiert nur Wildfang aus dem Bodensee. Wildfang, das steht für naturbelassenen Fisch und traditionellen Fischfang. Fernab von Fischfarmen werfen die alteingesessenen Fischer ihre Netze dort aus, wo Erfahrung und Gespür es anzeigen – in dem Wissen, dass jeder Fisch seine kulinarische Erfüllung finden wird. Denn bei den BodenseefischWochen gilt auch: Was der Fischer an die Küchentür liefert, wird von den Köchen verarbeitet. Und wenn der fürs Menü eingeplante Fisch doch noch mal eine Extrarunde schwimmt? Keine Sorge, die Köche lieben es, spontan zu improvisieren und die Gäste mit frischen Ideen zu begeistern. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern am Ende immer vor allem eins: köstlich. Feines Felchen, zart-nussige Seeforelle oder das von Gourmets neu entdeckte Rotauge – die Wasser des Sees sind voller schmackhafter Reichtümer.

Fisch on Tour: Unterwegs genießen

Die BodenseefischWochen führen auch dahin, wo die Fischerei daheim ist. Auf die Halbinsel Höri, etwa. Bei einer „Kult-TOUR am See“ wandern Interessierte auf acht entspannten Kilometern ins Herz der traditionellen Fischerei-Region. Dabei gibt es unter kundiger Führung herrliche Aussichten und Spannendes zu Fisch und Fischerei. Beim abschließenden Fischessen im Gasthaus Grüner Baum in Moos wird das Thema von der genüsslich-geselligen Seite gewürdigt.

Sinnesfreuden pur

Der Unterwasserwelt noch näher kommt man nur auf dem Wasser selbst: Eine Felchenfahrt auf dem Solarschiff HELIO entführt Gäste auf die sanften Wellen des Bodensees. Zu Fischterrine und geräuchertem Felchenfilet ziehen Inseln und Vulkane vorbei. Übrigens: Die BodenseefischWochen sind eine Weiterführung der Fischwochen am westlichen Bodensee – erstmals sind dieses Jahr auch Partner vom gesamten Bodensee mit dabei. Eine Liste aller teilnehmenden Restaurants sowie Informationen zu den Veranstaltungen und dem BodenseefischPass finden sich auf www.bodenseewest.eu/bodenseefischwochen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.