-- Anzeige --

Faust-Festival München

© Foto: Faustfestival / Robert Haas

Unter dem Motto „Ein Drama, eine Stadt, hunderte Events“ steht München im Jahr 2018 fünf Monate im Zeichen von Goethes berühmtester Tragödie.


Datum:
28.11.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vom 23. Februar bis zum 29. Juli 2018 werden rund 500 Veranstaltungen zum Thema Faust in der bayerischen Landeshauptstadt präsentiert. Das Faust-Festival München 2018 ist eine Initiative der Kunsthalle München und des Gasteig. Es umfasst alle Genres.

„Fünf Monate lang kann man fast jeden Tag sehen, wie sich Künstlerinnen und Künstler auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema Faust auseinandersetzen“, erklärt Max Wagner, Geschäftsführer des Gasteig. „So etwas hat München noch nicht gesehen. Schon jetzt geht ein Faust-Fieber um, das alle mitreißt.“ Am Festival beteiligen sich nicht nur große und international renommierte Kulturinstitutionen, die das Thema in ihre Spielpläne integriert haben. Auch mittlere und kleine Häuser, Künstler aller Genres, Off-Szene, Profis und Laien sorgen dafür, dass Faust fünf Monate lang im Zentrum der Landeshauptstadt genauso präsent ist wie in den Stadtteilen. „Ein Festival, bei dem Groß und Klein ihren Platz haben, aber auch Hotellerie, Gastronomie und der Einzelhandel einbezogen sind", fasst Projektleiterin Anna Kleeblatt dieses Ziel zusammen. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.