-- Anzeige --

Fernbussuchmaschine „Check my Bus“ verzeichnet Besucher-Plus

© Foto: megainarmy / Shutterstock

Die internationale Fernbussuchmaschine „Check my Bus“ konnte im Sommer 2017 ein Besucher-Plus von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.


Datum:
27.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zurückzuführen sei dies auf die Reiselust der Deutschen, die im Sommer 2017 ungebremst hoch gewesen sei, so „Check my Bus“. Während die Deutschen im Sommer 2016 allerdings noch verstärkt Städtetrips in Metropolen wie Amsterdam, Paris oder Brüssel buchten, legten sie mit dem Fernbus in diesem Jahr längere Strecken zurück. Das Hauptreiseziel war Kroatien. Die am häufigsten gebuchte Fernbusroute war demnach München–Zadar, dicht gefolgt von Buchungen nach Split und Zagreb.

Unter den Top 20 der am häufigsten gebuchten Verbindungen im Sommer 2017 sind auch zwei Strecken nach Zürich. Abfahrtspunkte waren hier Freiburg und München. Der Grund für die Beliebtheit dieser Strecken besteht laut „Check my Bus“ darin, dass der Fernbus in diesem Fall schneller und günstiger als die Deutsche Bahn ist.

Zum Hintergrund: Die internationale Fernbus-Suchmaschine „Check my Bus“ zeigt in Echtzeit Fahrten und Preise in mehr als 60 Ländern. Mit mehr als 620 Busanbietern und Millionen von wöchentlichen Abfahrten haben die Kunden damit Zugang zu einem weltweiten virtuellen Busnetzwerk. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.