-- Anzeige --

Innenausbau des „Estrel Berlin“ ist fertiggestellt

© Foto: Estrel Berlin

Die Umbaumaßnahmen in Deutschlands größtem Hotel, dem Estrel Berlin, sind nach nur rund acht Monaten abgeschlossen.


Datum:
13.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Umgebaut wurden das 2.800 Quadratmeter große Atrium sowie fünf Restaurants, Bars und der Rezeptionsbereich. Seit der Fertigstellung im August präsentiert sich das Hotel nun in einem von klaren Linien geprägten Design. „Bereits durch unsere Größe gelten wir als Benchmark auf dem nationalen Hotel- und Kongressmarkt. Mit dem italienischen Interior Designer Luigi Lanzi haben wir einen Innenarchitekten gefunden, dem es gelungen ist, Eleganz mit größtmöglicher Funktionalität in Einklang zu bringen“, erklärt Ekkehard Streletzki, der Inhaber des Estrel.  

Bereits im Frühjahr wurde der Eingangsbereich des Hotels neu gestaltet. In weiteren Bauabschnitten wurden nacheinander alle fünf Restaurant komplett entkernt, mit Showküchen ausgestattet und im neuen Design gestaltet. Als Highlight nach der Umbauphase wird im Atrium moderne zeitgenössische Kunst zu sehen sein, darunter unter anderem eine hängende Skulptur des Künstlers Anselm Reyle. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.