-- Anzeige --

„Lekker Radeln“: Radfahr-Neuigkeiten aus den Niederlanden

© Foto: Hanzesteden

Im Frühjahr bieten die Niederlanden zahlreiche Anlässe, um sich auf das Fahrrad zu schwingen.


Datum:
07.05.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

So gibt es beispielweise eine neue Radroute durch Nimwegen in der Provinz Limburg, die in diesem Jahr „European Green Capital 2018“ ist. Die Tour führt die Radler zu Unternehmen, die nachhaltig und innovativ arbeiten.

Für die Genießer unter den Radlern führt die kulinarische Radroute „Vennjuizen“ entlang von Restaurants, Cafés, einem Ziegenhof und der Bierbrauerei Maallust, wo sich die Radler für die Weiterfahrt stärken können.

Das größte Radfahr-Event der Niederlande, die „Drenthe Fietsvierdaagse“ findet vom 24. bis zum 27. Juli 2018 auf verschiedenen Routen durch die Provinz Drenthe statt. Die Tagesetappen sind zwischen 30 und 60 Kilometern lang. Außerdem gibt es spezielle Kinderrouten.

Weitere Radfahr-Attraktionen wie das Jubiläumsfest zum 1.250-jährigen Bestehen der Hansestadt Deventer oder die neuen Landal-Ferienparks runden das Angebot ab.

Detailliertere Informationen erhalten Interessierte unter http://www.holland.com/zweiteheimat. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.