08.08.2019Solaris liefert weitere 300 Überlandbusse nach Italien

Das Regionalbusunternehmen Cotral, mit Sitz in Rom, unterzeichnete vor kurzem einen weiteren Rahmenvertrag mit Solaris Bus & Coach über die Lieferung von bis zu 300 Überlandbussen vom Typ InterUrbino.

Der Gesamtauftragswert, einschließlich des zehnjährigen Servicevertrags, belaufe sich auf über 117 Millionen Euro. Die ersten 50 Einheiten der Bestellung sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert und auf den Linien zwischen den Ortschaften der Provinz Rom und der gesamten Region Latium eingesetzt werden.

Ausgestattet sind die Busse unter anderem mit einem umfassenden Überwachungssystem, einem Fahrgastzählsystem und einem System von Haltestellenansagen. Darüber hinaus verfügen die Fahrzeuge über Gepäckablagen für Handgepäck wie auch über von außen zugängliche Gepäckräume.

Der InterUrbino von Solaris erfreue sich auf dem italienischen Markt einer besonderen Beliebtheit. Bisher lieferte der polnische Hersteller über 400 Busse dieser Art nach Italien aus. Auf italienischen Straßen seien hingegen insgesamt knapp 1.000 Solaris-Einheiten bereits im Einsatz, darunter unter anderem Batterie- und O-Busse. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra