27.09.2019Halloween Horror Festival im Movie Park

Über 20 Tage voller Halloween-Highlights mit neuem Horrorhaus, 4D-Film und vielem mehr können Besucher während des Halloween Horror Festivals 2019 im Movie Park erleben.

Wenn ab Oktober der Vollmond über den Horrorwood Studios in Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark, dem Movie Park, aufgeht, werden wieder über 280 Monster auf den Park losgelassen. Ein neugestaltetes Horrorhaus und ein neuer 4D-Film sollen die Besucher in diesem Jahr das Fürchten lehren. Erstmals wird das Halloween-Event auch mit einer speziellen Closing Show an allen Eventtagen sein gruseliges Ende finden und den Park in eine Festivalbühne des Grauens verwandeln. Aufgrund des großen Erfolges der letzten Jahre hat sich Movie Park Germany für seine Gäste zu einer dreitägigen Verlängerung der Halloween-Eventtage am 08., 09. und 10. November entschieden. Damit werden nun erstmals insgesamt 23 Halloween-Tage angeboten.

„Auch dieses Jahr hat Movie Park Germany es sich wieder zum Ziel gemacht, den Besuchern das gruseligste Festival der Welt zu bescheren. Zum 21. Geburtstag haben wir nicht nur mehr Halloween-Eventtage als je zuvor im Portfolio, sondern auch ein neugestaltetes Horrorhaus, das die Gäste in Angst und Schrecken versetzt“, erklärt Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „So haben wir das ehemalige ‚Deathpital‘ nach detailreicher Umbauarbeit in das neue Horrorhaus ‚Project Ningyo‘ verwandelt. Wir sind jetzt schon auf die Reaktionen unserer Besucher gespannt.“

Detaillierte Informationen zum Ablauf und Programm des Festivals erhalten Interessierte unter https://www.halloween-horror-fest.de/de/. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra