-- Anzeige --

bdo: Änderungen der Zufahrtsregelung für Reisebusse in Salzburg

© Foto: SalzburgerLand Tourismus

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) informiert darüber, dass sich Änderungen der Zufahrtsregelung für Reisebusse in Salzburg ergeben und dass ein Online-Registrierungssystem eingeführt wird.


Datum:
25.10.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aufgrund umfangreicher Grabungsarbeiten im Bereich des Terminals Nord/Paris-Lodron-Straße zwischen Mirabellplatz und Franz-Josef-Straße wird für Reisebusse zwischen Februar und Juni 2018 ausschließlich der Busterminal Süd in der Erzabt-Klotz-Straße in Salzburg zur Verfügung stehen. Der Terminal Süd ist über das Autobahnkreuz Salzburg Süd zu erreichen.

Außerdem reagiert die Stadt Salzburg auf die starken Zuwächse in Reisebussegement. Um die damit verbundenen Auswirkungen auf die Wartezeiten sowie die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den Busterminals zu optimieren, führt Salzburg ab März 2018 ein Online-Registrierungssystem für Reisebusse ein. Dabei werden jedem Reisebus Zeitslots für die Anreise und Abholung der Gäste bei den Terminals sowie ein Parkplatz nach Verfügbarkeit zugeteilt. Die Kosten für diesen Service belaufen sich nach Angaben der Tourismus Salzburg GmbH pro Tag und Bus auf voraussichtlich 24 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.salzburg.info/de/b2b/gruppenplaner/reisebus. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.