-- Anzeige --

bdo: Unterstützung gegen die Afrikanische Schweinepest

© Foto: Roland Weihrauch/dpa/picture-alliance

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich weiter aus. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bittet um Unterstützung bei der Eindämmung der Seuche.


Datum:
06.12.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das BMEL hat den Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) um Unterstützung bei Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest gebeten. Für Menschen sei die Schweinepest zwar ungefährlich, da die Krankheit nur Tiere befalle, dennoch kann der Mensch durch nichtordnungsgemäße Entsorgung von Speiseresten stark zur Ausbreitung der Seuche beitragen. Zahlreiche Haus- und Wildschweine seien in den letzten Wochen und Monaten bereits verstorben.

Um der Ausbreitung der hochansteckenden Afrikanischen Schweinepest entgegenzuwirken, bittet das BMEL Verkehrsteilnehmer im Rahmen einer Aufklärungskampagne um besondere Sorgfalt bei der Entsorgung von Abfällen an Autobahnraststätten, Parkplätzen und Autohöfen auf Bundesfern- und Landesstraßen. Das BMEL wendet sich darüber hinaus auch an Busunternehmen und Fahrgäste und bittet um entsprechende Mitwirkung bei der Eindämmung der Seuche.

Um auf die Wichtigkeit der Sache aufmerksam zu machen, hat das BMEL einen Handzettel in verschiedenen Sprachen entworfen, die den Busgästen zugänglich gemacht werden sollen. Die Handzettel sind über den bdo zu bekommen. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.