-- Anzeige --

BKF-Symposium in Dortmund

© Foto: Jena Büttner/dpa/picture-alliance

Die Zeitschrift VerkehrsRundschau veranstaltet Anfang Oktober ein Symposium mit Vorträgen und Workshops rund um das Thema Berufskraftfahrer-Qualifikation im digitalen Zeitalter.


Datum:
10.09.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Unter dem Motto „Fahrer.Weiter.Bilden“ bietet die Zeitschrift VerkehrsRundschau am 8. und 9. Oktober in Dortmund im Rahmen ihres BKF-Symposiums erneut Vorträge und Workshops rund um das Thema Berufskraftfahrerqualifikation im digitalen Zeitalter an. Im Mittelpunkt steht dabei das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) mit seinen Neuerungen und Veränderungen.

Themenschwerpunkte sind unter anderem die Erfahrungen mit der geänderten bGQ-Prüfung, E-Learning und Blended Learning, Umsetzungsmöglichkeiten der EU-Richtlinie sowie Auswirkungen der neuen Sozialvorschriften auf den Job des Berufskraftfahrers. Das BKF-Symposium richtet sich an alle, die mit der Aus- und Weiterbildung inklusive Grundqualifikation von Berufskraftfahrern befasst sind.

Die zweitägige Veranstaltung findet jeweils von 8.30 bis 16.00 Uhr im Kongresszentrum Dortmund statt. Die Teilnahmegebühr für das Symposium beträgt 399 Euro (zzgl. MwSt.). Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungsgetränke und Kaffeepausen sowie ein Abendbüfett am 8. Oktober. Weitere Infos unter: www.verkehrsrundschau.de/bkfsymposium

(ms/sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.