-- Anzeige --

Bundesweite Aktion: Lüften hilft - auch im Büro

© Foto: Bonsales/stock.adobe.com

Frischluft rein, Viren raus: Lüften mit offenen Türen und Fenstern ist in geschlossenen Räumen eine hilfreiche Maßnahme, um sich vor einer Corona-Ansteckung zu schützen.


Datum:
08.01.2020
Autor:
Mireille Pruvost
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Konsequentes Lüften mit Frischluft hat sich als wichtiger Beitrag zum Infektionsschutz bewährt. Egal, ob am Arbeitsplatz oder zu Hause. Denn nach aktuellem Stand spielen Tröpfchen und Aerosole eine wichtige Rolle für die Übertragung des Coronavirus Sars-CoV-2. Dies gilt insbesondere für geschlossene Räume. "Abstand, Hygiene, Alltagsmasken und Lüften - das bleibt das Grundrezept gegen Corona-Infektionen, das wir alle über den gesamten Winter beherzigen sollten", mahnt Isabel Rothe, Präsidentin der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Während größere Tröpfchen schneller zu Boden sinken, können die kleineren Aerosole – auch über längere Zeit – in der Luft schweben und sich in geschlossenen Räumen verteilen.Deshalb sollte an den Feiertagen auch bei Treffen im kleinsten Familienkreis regelmäßig gelüftet werden. Das gilt auch im Büro oder in Pausenräumen bei der Arbeit.

Faustregel zum Beispiel für Besprechungsräume: alle 20 Minuten lüften - im Herbst für fünf, im Winter für drei Minuten. Vor und nach der Nutzung des Raumes für 15 Minuten lüften. Dabei nicht nur das Fenster, sondern, wenn möglich, auch die Türen öffnen. 

Unter diesem Mtto #LüftenHilft stellen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), die BAuA und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) noch einmal den großen Wert des regelmäßigen Lüftens für den Schutz vor Corona-Infektionen heraus. "Lüften gehört zu den effektivsten und gleichzeitig einfachsten Maßnahmen, die uns helfen, Infektionen mit dem Corona-Virus zu vermeiden", betont Dr. Stefan Hussy, Hauptgeschäftsführer der DGUV. 

Weitere praktische Tipps und anschauliche Informationen rund um die Aktion und das infektionsschutzgerechte Lüften gibt es auf www.lueftenhilft.de.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.