-- Anzeige --

Bus und Bahn mit Imageproblem

Der öffentliche Nahverkehr hat laut einer Studie einen schlechten Ruf bei vielen Deutschen.


Datum:
21.07.2006
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Der öffentliche Nahverkehr genießt bei vielen Deutschen einen schlechten Ruf. Wie eine Studie des Marktforschungsunternehmens Maritz Research zeigt, bemängeln 52 Prozent der Befragten kundenunfreundliche Fahrpläne. 45 Prozent entscheiden sich aufgrund überhöhter Fahrpreise gegen Busse und Bahnen, 41 Prozent befürchten Verspätungen. Dabei wäre fast jeder Vierte (23 Prozent) bereit, aufgrund der hohen Spritpreise den ÖPNV zu nutzen. „Die Anbieter arbeiten allerdings zu wenig an der Zufriedenheit ihrer Kunden“, erklärt Oliver Kipp, General Manager Markets & Services bei Maritz Research. Die Fahrgäste wünschten sich vor allem mehr Komfort. Günstigere Tarife, Sonderangebote und mehr Sicherheit würden ebenfalls erwartet. http://www.maritzresearch.de (tt, 21.07.2006)
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.