-- Anzeige --

Busdiebstahl: Modelle der Setra 500 HD-Serie besonders betroffen

© Foto: guukaa/Fotolia

Das Versicherungsunternehmen Dittmeier warnt vor vermehrten Busdiebstählen in letzter Zeit – besonders betroffen sind Modelle der Setra 500 HD-Serie.


Datum:
14.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Während bisher hauptsächlich vor Busdiebstählen in und um europäische Metropolen gewarnt wurde, ist laut Dittmeier in letzter Zeit vermehrt die Entwicklung zu beobachten, dass Diebe auf Homepages von deutschen Busunternehmen und in direkter Nähe zum Betriebshof die vorhandenen Reisebusse auskundschaften. Anschließend werden dann die Busse in sehr kleinen Zeitfenstern direkt vom Betriebsgelände der Unternehmen gestohlen. Meist würden die Täter nach Mitternacht zuschlagen und die Busse in das angrenzende Ausland fahren.

Dittmeier empfiehlt deshalb allen Busbetrieben, besonders jenen mit neuen Setra-Modellen der 500 Serie, die Busse durch installierte GPS-Systeme zu schützen. Außerdem sollten auch in verschlossenen Hallen keine Schlüssel im Reisebus stecken gelassen werden, sondern in einem verschlossenen Schlüsselkasten deponiert werden. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.