-- Anzeige --

Hitzeopfer auf Autobahnen richtig melden

© Foto: GDV Dienstleistungs-GmbH

Auch medizinische Notfälle von Hitzeopfern können über die Autobahn-Notrufsäulen gemeldet werden. Darauf macht die Notrufzentrale der Autoversicherer aufmerksam.


Datum:
19.07.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

An den nächsten Wochenenden wird es voraussichtlich besonders eng und vor allem heiß auf Deutschlands Autobahnen. Angekündigt sind Temperaturen von über 30 Grad. Gleichzeitig haben alle Bundesländer bis auf Bayern und Baden-Württemberg jetzt Schulferien, so dass in alle Richtungen mit erheblichem Verkehr in die Ferien oder bereits mit Rückreiseverkehr gerechnet werden muss. Diese extremen Bedingungen machen vielen Reisenden gesundheitlich zu schaffen.

Angesichts der anhaltenden Sommerhitze weist die Notrufzentrale der Autoversicherer darauf hin, dass auch medizinische Notfälle von Hitzeopfern über die Autobahn-Notrufsäulen gemeldet werden können. Die Notrufzentrale der Autoversicherer sei auf extreme Belastungen vorbereitet, schrieb sie in einer Mitteilung. (mp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.