-- Anzeige --

Knorr-Bremse: Kooperation bei Elektrobussen in China

© Foto: Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse verstärkt seine Zusammenarbeit mit einem der weltweit führenden Bushersteller.


Datum:
28.02.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der kürzlich unterzeichnete Liefervertrag umfasse die Lieferung von maßgeschneiderten Elektronischen Bremssystemen (EBS-Systemen) für die Busse dieses Anbieters. „Knorr-Bremse und einer der weltweit führenden Bushersteller nutzen ihre sich ergänzenden Stärken für die Einführung und Förderung der Akzeptanz von E-Bussen, die Entwicklung der dazugehörigen intelligenten Fahrdynamik der Busse sowie der entsprechenden Spitzentechnologie, erklärt Peter Lauer, Vorstandsmitglied der Knorr-Bremse AG. Die acht bis zwölf Meter langen Elektrobusse mit Knorr-Bremse EBS für den öffentlichen Personennahverkehr in China hätten sich in der Praxis bewährt. Daher werde die Zusammenarbeit auch auf alle weiteren Elektrobusmodelle ausgeweitet.

BaoPing Xu, Mitglied der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Asis-Pacific Holding, fügte hinzu: „Knorr-Bremse unterstützt das Bestreben, die Sicherheit, Intelligenz und Energieeffizienz von Nutzfahrzeugen in China zu steigern. Darüber hinaus leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung der chinesischen Busindustrie und liefert den Kunden zukunftsweisende Produkte, Serviceleistungen und technisch hochwertige Lösungen.“ (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.