-- Anzeige --

LBO: Beitrag für saubere Luft

© Foto: LBO

Der Landesverband bayerischer Omnibusunternehmer (LBO) und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) Landesgruppe Bayern möchten die bayerische Staatsregierung dabei unterstützen, die Luft in den Städten und Gemeinden zu verbessern.


Datum:
14.03.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Schon heute tragen unsere 1.200 privaten Busunternehmen in Bayern zur Luftreinhaltung bei. Wir können und wollen unseren Anteil am Verkehr weiter erhöhen, brauchen aber auch mehr finanzielle Unterstützung. In Stadt und Land besteht gleichermaßen Handlungsbedarf, um den umweltfreundlichen Busverkehr zu fördern“, erklärte Sandra Schnarrenberger, Präsidentin LBO. Und Robert Frank, Vorsitzender der Landesgruppe Bayern im VDV, fügte hinzu: „Busse und Bahnen bündeln Verkehrsströme, vermeiden Individualverkehr und schonen die Ressourcen – wir stehen bereit, noch mehr Fahrgäste vom Auto für den Umstieg in den öffentlichen Nahverkehr zu gewinnen, dafür brauchen wir mehr Investitionen und höhere Fördergelder.“

Aktuell fördert der Freistaat Bayern die Neubeschaffung von modernen Bussen mit insgesamt 30 Millionen Euro pro Jahr. VDV und LBO regnen nun eine Verdopplung der Mittel auf 60 Millionen Euro pro Jahr an: „Eine schnelle Erneuerung der privaten und öffentlichen Busflotten auf moderne Euro 6 Motoren ist der kürzeste Weg zu sauberer Luft, nicht nur in den Großstädten, sondern auch in der Region“, erläutern Schnarrenberger und Frank.

Außerdem sei eine kurzfristige Umstellung der Busflotten auf Elektro-Antrieb weder technisch sinnvoll, noch wirtschaftlich machbar. Der Euro 6-Motor sei hingegen sofort verfügbar, zeichne sich durch minimale Abgaswerte aus und sei wirtschaftlich. So könne das im Vergleich zum Kauf von teuren E-Bussen gesparte Geld für eine Erweiterung der kommunalen und privaten Busflotten genutzt werden. Alternative Antriebe wie der E-Bus sollten nach Auffassung von VDV und LBO durch separate Förderprogramme unterstützt und vorangetrieben werden. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.