-- Anzeige --

MVG-Betriebszentrum: Der Rohbau ist fertig

© Foto: SWM/MVG

Seit der Grundsteinlegung im Juni 2018 ist am neuen MVG-Betriebszentrum viel passiert. Nun wurde das Richtfest gefeiert.


Datum:
22.12.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Gebäude, das künftig das neue MVG-Betriebszentrum für U-Bahn, Tram und Bus beherbergen soll, ist mittlerweile um fünf Stockwerke gewachsen und der Rohbau ist fertiggestellt.

Ende des Jahres 2020 soll das neue Betriebszentrum eröffnet werden. Herzstück des Neubaus wird der über zwei Stockwerke reichende gemeinsame Leitraum für den U-Bahn-, Bus- und Tramverkehr sein. Dieser umfasst 34 Arbeitsplätze, die in einem Halbkreis von innen nach außen hin absteigend angeordnet sind, um optimale Sichtbeziehungen und Arbeitsbedingungen zu ermöglichen. Ferner ziehen in das neue Gebäude mit dem Betrieb der Leitstelle verbundene Facheinheiten ein.

MVG-Chef Ingo Wortmann erklärte anlässlich des Richtfestes: „München wächst – und die MVG wächst mit. Wir schaffen zusätzliche Linien und bauen neue Strecken, wir erweitern unsere Flotten bei Bus und Bahn und bekommen – parallel zum Zuwachs an Fahrgästen – auch viele neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch die Betriebssteuerung stellt die Weichen für mehr Mobilität: Dafür steht stellvertretend unser neues MVG-Betriebszentrum, für das wir heute Richtfest feiern. Hier legen wir unsere Leitstellen für die U-Bahn und die Oberfläche erstmals zusammen und verbessern damit die Disposition und Fahrgastinformation. Ferner erweitern wir die Kapazitäten für die Steuerung des ÖPNV. Ziel ist, durch die gemeinsame Leitstelle bei Bedarf noch schneller spartenübergreifend zu reagieren und mit dem Wachstum der Stadt und des ÖPNV Schritt zu halten.“ Und SWM-Geschäftsführer Immobilien Werner Albrecht fügte hinzu: „Unsere Open Space-Bereiche im dritten und vierten Obergeschoss werden ein vernetztes Zusammenarbeiten ermöglichen und gleichzeitig auch Flächen für ein fokussiertes Arbeiten zur Verfügung stellen. Damit reagieren wir im den SWM angemessenen Tempo darauf, wie sich Arbeitswelten verändern.“ (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.