-- Anzeige --

MVV testet neuen Alexa Skill

© Foto: MVV GmbH

Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) erweitert mit der Integration von Alexa sein digitales Angebot im Bereich der Fahrgastinformation.


Datum:
29.08.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Derzeit entwickelt der MVV nach eigenen Aussagen eine neue Anwendung für Alexa, den Sprachassistenten von Amazon. Diese Anwendung, der sogenannte Skill, mit dem Namen „MVV Fahrplanauskunft“ mache es möglich, sich über Fahrtverbindungen, Abfahrten und Fahrplanabweichungen im gesamten Verbundraum mittels Sprachanfragen zu informieren.

Zielgruppe seien nicht nur junge Menschen, sondern explizit auch Menschen mit Sehbehinderung. Ihnen soll durch Alexa ein neuer, praktischer Auskunftskanal zur Verfügung stehen.

Die neue sprachgesteuerte Anwendung kann über Amazon Echo Geräte, Amazon Fire Tablets, über den Amazon Fire TV Stick, über die Alexa App auf Smartphones, über die Amazon Website und über alle kompatiblen Geräte aktiviert werden. Sie wird laut MVV kostenlos und werbefrei zur Verfügung gestellt.

Der MVV-Skill wurde als „Public Beta“ freigegeben. Das bedeutet, die Anwendung ist zwar betriebsbereit, die Entwicklung aber noch nicht abgeschlossen. Dadurch sollen nicht nur Fehler frühzeitig erkannt und ausgeräumt werden, sondern Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Kritikpunkte der Nutzer direkt in die weitere Entwicklung mit einfließen. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.