-- Anzeige --

NRW: Weniger Fahrgäste im Nahverkehr

Dem Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen fehlen weiterhin Fahrgäste (Symbolbild)
© Foto: Daimler

Im zweiten Quartal 2021 haben in Nordrhein-Westfalen weniger Menschen den öffentlichen Nahverkehr genutzt.


Datum:
17.09.2021
Autor:
dpa/Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In Nordrhein-Westfalen meiden weiterhin viele Menschen den öffentlichen Nahverkehr. Die Zahl der Fahrgäste ist im zweiten Quartal 2021 unter den Wert des Vorjahreszeitraums gefallen, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag, 16. September, berichtete. Busse, Straßen- und Eisenbahnen hätten von April bis Juni rund 390 Millionen Fahrgäste befördert. Das sind nach Angaben der Statistiker 1,1 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum zweiten Vierteljahr 2019 beträgt der Rückgang 29,9 Prozent.

Wer mit Bus und Bahnen gefahren ist, hat längere Strecken zurückgelegt als im Vorjahreszeitraum. Die Beförderungsleistung der Verkehrsunternehmen habe mit rund drei Milliarden Personenkilometern 17,7 Prozent über dem Wert von 2020 gelegen. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 sei es aber ein Rückgang um 20,6 Prozent.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.