Öffentliche Anhörung von Benedikt Esser

© Foto: RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V.

Im Anschluss an den bundesweiten Aktionstag zur Rettung der Busunternehmen findet heute Nachmittag eine Sitzung des Tourismusauschusses des Deutschen Bundestages in Berlin statt. RDA-Präsident Benedikt Esser bezieht dort Stellung zur Lage der Busbranche.


Datum:
27.05.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Als alleiniger Sachverständiger und Vertreter der Bus- und Gruppentouristik wird RDA Präsident Benedikt Esser in Berlin vor die Mitglieder des Ausschusses treten und öffentlich zum einzigen Tagesordnungspunkt „Zukunft der Tourismuswirtschaft“ angehört werden.

„Es geht um die Zukunft der deutschen Busunternehmer, der traditionellen Familienbetriebe in der Bus- und Gruppentouristik. Ich werde den 18 Ausschussmitgliedern und Bundestagsabgeordneten aller Fraktionen unsere bitterernste Notstandslage unmissverständlich verdeutlichen. Ich werde die Systemrelevanz darlegen, die der Reisebus als Klimaschützer Nr.1 für den Klimaschutz, den Wiederaufbau der Tourismuswirtschaft in Deutschland und Europa und die Mobilität in unserer Gesellschaft in der Stadt und besonders auf dem Land hat. Ich trage heute den Druck von den Berliner Straßen direkt in den Deutschen Bundestag!“, erklärt Esser.

HASHTAG


#RDA

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.