-- Anzeige --

RMV nimmt Ivu-Gesamtsystem in Betrieb

© Foto: RMV/Jan Haas

Die Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft (rms) setzt künftig ein Ivu-System ein, um einen einheitlichen Datenfluss und damit eine Vereinheitlichung der Fahrgastinformationen in einem Verkehrsverbund zu schaffen.


Datum:
04.07.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) besteht aus 64 Regional- und S-Bahnen und rund 1.000 Buslinien, die überwiegend von kleinen und mittleren Verkehrsunternehmen betrieben werden, die ihre eigenen IT-Systeme haben. Um dies zu ändern, führt die rms ein einheitliches System ein. „Die Inbetriebnahme des Ivu-Systems ist ein weiterer Meilenstein in der verbundweiten IT-Harmonisierung“, erklärt Knut Ringat, Geschäftsführer des RMV. „Wir stellen den Verkehrsunternehmen ein System bereit, das sie entlastet und eine hohe Stabilität und Zuverlässigkeit bietet.“

Um die Unternehmen auch nach der Implementierung zu unterstützen, übernimmt die rms nach eigenen Angaben auch den Nutzersupport. Das Technologieunternehmen Ivu verantwortet neben der Bereitstellung des Systems dann zudem den Betrieb, einschließlich Hosting und Second-Level-Support.

Eingesetzt werden die Systeme „Ivu.fleet“ für Flottenmanagement und Disposition, „Ivu.realtime“ für die Übertragung von Echtzeitinformationen, „Ivo.control“ für die Statistik sowie „Ivu.fare“ und „Ivu.ticket“ für das Fahrgeldmanagement und den Fahrscheinverkauf. Rms-Geschäftsführer Jörg Puzicha erläutert: „Die IT-Harmonisierung ist ein anspruchsvolles Projekt. Die Ivu, mit der uns eine langjährige Zusammenarbeit verbindet, ist unser erster Umsetzungspartner. Dank der integrierten Ivu-Lösung erhalten wir künftig von den einzelnen Unternehmen im RMV deutlich bessere Daten – qualitativ wie quantitativ. Und RMV-Chef Knut Ringat fügt hinzu: „Diese Daten ermöglichen umfassende Analysen, so dass wir unser Angebot noch exakter auf die Bedürfnisse unserer Fahrgäste zuschneiden können. Ein weiterer Vorteil für unsere Kunden: Die Fahrplan- und Live-Auskünfte werden noch schneller und zuverlässiger.“ (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.