-- Anzeige --

Starkes Zeichen für nachhaltige Mobilität in Essen

© Foto: Sascha Kreklau

Essen hat als grüne Hauptstadt Europas im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis zum 24. September 2017 in über 60 Aktionen zum Mitmachen, Miterleben und Mitdenken aufgefordert.


Datum:
06.10.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Themen wie Sharing, intermodale Mobilität und alternative Antriebe standen dabei besonders im Fokus. „Die Europäische Mobilitätswoche hat gezeigt, dass Mobilität in unserer Stadt ein großes Thema ist“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen. „Eine verstärkte Vernetzung unterschiedlicher Mobilitätsformen und ihre digitale Verknüpfung sind der Schlüssel für die Zukunft der Mobilität.“

Das Thema „Nachhaltige Mobilität“ spielt in Essen im Jahr 2017 ein große Rolle, denn im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas hat sich die Stadt nach eigenen Angaben ehrgeizige Ziele gesetzt. So sollen bis zum Jahr 2035 25 Prozent der täglichen Wege der Essener Bürger mit dem ÖPNV und 25 Prozent der Wege mit den Rad oder zu Fuß zurückgelegt werden. Dafür werden bereits Entwicklungen und Prozesse angestoßen, die die bestehenden umweltfreundlichen Mobilitätsangebote erweitern beziehungsweise diese attraktiver gestalten. „Dass die Aktionen und Angebote von der Essener Bevölkerung so gut angenommen wurden, beweist, dass das Bedürfnis nach umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten wächst. Gleichzeitig ist das Thema Mobilität im Rahmen der Grünen Hauptstadt das Themenfeld mit dem größten Handlungsbedarf. Daher müssen wir dran bleiben und die nachhaltige Entwicklung der Mobilität in unserer Stadt und der Region weiter fortführen. Dazu gehört auch eine Fortsetzung der Europäischen Mobilitätswoche im nächsten Jahr“, sagt Simone Raskob, die Projektleiterin der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017 sowie Umwelt- und Baudezernentin. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.