-- Anzeige --

Ukraine: BVG spendet vier Doppeldecker-Busse

Die vier Doppeldecker-Busse gehen nach Kiew
© Foto: BVG/Stefan Leutholf

Die gespendeten Doppeldecker waren rund zwölf Jahre in Berlin im Einsatz und wurden in den Werkstätten der BVG aufbereitet und für die neue Aufgabe fitgemacht.


Datum:
06.12.2022
Autor:
dpa/Thomas Burgert
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Um den Nahverkehr in den ukrainischen Städten Kiew und Lwiw aufrechtzuerhalten, spenden die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) vier gebrauchte Doppeldecker-Busse sowie Getriebe- und Ersatzteile an die vom Krieg betroffenen Städte. Die Busse gehen nach Kiew, die Ersatzteile für das in Berlin ausgemusterte Straßenbahnmodell Tatra KT4D an Lwiw, wie die BVG mitteilte. Das Verkehrsunternehmen von Lwiw habe vor fünf Jahren 30 gebrauchte Triebwagen dieses Typs bei der BVG gekauft, hieß es.

„Die gespendeten Doppeldecker waren rund zwölf Jahre im Einsatz“, teilte BVG-Betriebschef Rolf Erfurt mit. „Sie wurden in den Werkstätten der BVG aufbereitet und für die neue Aufgabe fit gemacht.“ Die BVG mustert die Fahrzeuge dieser Reihe derzeit nach und nach aus und ersetzt sie durch neuere Modelle. Mit der Spende unterstütze die Ukraine die BVG „auch langfristig dabei, Verkehrsinfrastruktur instandzusetzen und Mobilität aufrechtzuhalten“, teilte das Unternehmen weiter mit.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.