-- Anzeige --

Daimler: Ende der DFB-Partnerschaft

© Foto: Daimler

Am 31. Dezember 2018 endet die Partnerschaft von Mercedes-Benz und dem Deutschen Fußballbund (DFB).


Datum:
20.11.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach 46 gemeinsamen Jahren werden Mercedes-Benz und der Deutsche Fußballbund ab dem kommenden Jahr nicht mehr zusammenarbeiten. „Im Laufe unserer jahrzehntelangen Partnerschaft hat der deutsche Fußball viel erreicht. Es war fantastisch, mit Mercedes-Benz dabei gewesen zu sein! In diesem Ende liegt jetzt für uns auch die Chance einer Neuausrichtung. Was sich nicht ändert: Wir bleiben leidenschaftliche Fans der Nationalmannschaft“, erklärt Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Im Rahmen der Kooperation unterstützte Mercedes-Benz insbesondere die Männer- und Frauen-Nationalmannschaften des DFB. Für die Fahrten zu Länderspielen oder Trainingseinheiten standen den Teams und ihren Betreuern nach Angaben von Mercedes-Benz Travego- und Tourismo-Busse zur Verfügung. Bei Länderspielen habe es zudem einen Fahrerservice gegeben.

Im Jahr 2018 hat der DFB die Automobilpartnerschaft erstmals ausgeschrieben. An dem Ausschreibungsverfahren beteiligte sich auch Mercedes-Benz. Unterschiedliche Auffassungen über Leistungen und finanzielle Rahmenbedingungen hätten jedoch dazu geführt, dass Mercedes-Benz und der DFB ab dem Jahr 2019 getrennte Wege im Sportsponsoring gehen. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.