-- Anzeige --

Elektrobusse: SWEG ordert 25 Ebusco 2.2 in 12-Meter-Ausführung

Ebusco SWEG 1
Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH (SWEG) hat bereits 10 Ebusco-Busse im Einsatz. Jetzt wurden weitere 25 geordert.
© Foto: Ebusco

Elektrobus-Hersteller Ebusco hat einen Vertrag mit der Südwestdeutschen Landesverkehrs-GmbH (SWEG) über die Lieferung von insgesamt 25 Bussen des Typs Ebusco 2.2 in 12-Meter-Ausführung unterzeichnet.


Datum:
10.07.2023
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die georderten Busse sollen in der Region Baden-Württemberg eingesetzt werden. Ihre jährliche Laufleistung im dortigen Linienverkehr beläuft sich auf voraussichtlich rund 60.000 km. Etwa 55.000 Kilogramm CO2 und über 90.000 Gramm Stickstoff sollen so pro Bus eingespart werden.

Die Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) ist ein ÖPNV-Unternehmen und betreibt zusammen mit ihren Tochtergesellschaften eine Flotte von rund 470 Bussen.

Für die SWEG ist es nicht das erste Mal, dass sie Ebusco-Busse auf die Straße bringt. Bereits im vergangenen Jahr hat das deutsche Verkehrsunternehmen 10 Ebusco 2.2 12-Meter-Busse bestellt, von denen die ersten jetzt im Einsatz sind. Die Niederflurfahrzeuge sind mit zwei Türen und einem erweiterten Batteriepaket (>400 kWh) ausgestattet.

Bei Ebusco freut man sich, dass die 2.2-Busse offenbar gut angenommen werden. In Städten wie Berlin, München und Frankfurt gehört der Ebusco 2.2 bereits zum Stadtbild. Das Fahrzeug sei bekannt für seinen sehr niedrigen Energieverbrauch und seine hohe Batteriekapazität, heißt es aus dem Hause Ebusco. Der 2.2 ist serienmäßig mit LFP-Batterien ausgestattet und garantiert, je nach gewählter Kapazität, eine Reichweite von bis zu 450 km. Das mache das Fahrzeug zu einer sehr zuverlässigen Wahl für Verkehrsbetriebe, die auf Elektroantrieb umsteigen.

„Wir sind sehr stolz, dass sich die SWEG erneut für Ebusco entschieden hat“, so Wolfgang Hackauf, Vertriebsleiter bei Ebusco. „Der Ebusco 2.2 ist ein äußerst zuverlässiger und energieeffizienter Bus, was ihn zu einer guten Wahl macht. Wir freuen uns daher auf die weitere Zusammenarbeit mit der SWEG und den gemeinsamen Weg in Richtung Null-Emissionen.“

„Nach unseren ersten Erfahrungen mit dem Ebusco 2.2 sind wir besonders von der großen Reichweite des Fahrzeugs beeindruckt“ verrät Dr. Thilo Grabo, Geschäftsführer der SWEG. „Wir freuen uns sehr, mit diesem Auftrag den Einsatz von Elektromobilität in unserem Busbetrieb weiter auszubauen und damit unsere Flotte noch umweltfreundlicher zu machen.“

Ebusco SWEG 2
© Foto: Ebusco
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.