-- Anzeige --

Erster Citea der neuen Generation geht nach Finnland

© Foto: VDL

Bisher hat niemand die neue VDL Citea Generation zu Gesicht bekommen. Dennoch gibt es bereits die erste Bestellung.


Datum:
19.01.2021
Autor:
Sascha Böhnke
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seine Weltpremiere soll der "New Generation Citea" auf der im Oktober in Brüssel stattfindenden Busworld feiern. Informationen, geschweige denn Fotos, gibt es vom Hersteller nur spärlich. Klar ist aber: Es handelt sich um eine völlig neu entwickelte Elektrobusplattform, auf der künftig die Elektrobusse aus den Niederlanden basieren werden. So wird die selbst entwickelte Verbundseitenwand aus nur einem Stück gefertigt. Das soll weniger Vibrationen verursachen und die von außen kommenden Geräusche filtern.Die  Seitenwandkonstruktion aus Verbundwerkstoff ist 15 Prozent leichter als eine herkömmliche Seitenwand, was den Energieverbrauch im Betrieb senken kann. Darüberhinaus soll die Einführung dieser Verbundseitenwand die Isolierung des Busses erheblich verbessern, was wiederum den Verbrauch des Klimasystems reduzieren soll.Das Standardbatteriepaket wird in den Boden integriert, das erhöht die Stabilität und ermöglicht eine maximale Ausnutzung des Innenraumes. 

Die finnische Stadt Lahti bekommt nun als erste Kommune einen New Generation Citea. Als erster hat die Koiviston Auto Group diesen neuen Stadtbus bei VDL Bus & Coach bestellt. "Dies ist ein sehr schöner und wichtiger Schritt”, meint Sales Director Henrik Mikkola von VDL Bus & Coach Finland Oy. "Zunächst einmal werden damit die Ambitionen von Lahti als European Green Capital bekräftigt. Außerdem wird der Übergang zu einem elektrischen und damit nachhaltigen ÖPNV in Finnland weiter beschleunigt. Und es ist eine Bestätigung der guten Zusammenarbeit, die wir seit 2014 mit Koiviston Auto Group haben. Insgesamt haben wir bis Ende 2021 mehr als 200 Busse für die Aktivitäten der Gruppe in Finnland an Koiviston geliefert."
In Lahti sollen künftig 18 Citea LLE Electric fahren. Die neue Citea-Generation wird ein Teil davon sein.

Koiviston Auto Oy, das zur Koiviston Auto Group gehört, ist für den öffentlichen Personenverkehr im gut einhundert Kilometer nördlich der Hauptstadt Helsinki gelegenen Lahti zuständig. Die Bedürfnisse des skandinavischen Marktes mit seinen manchmal sehr extremen Klimabedingungen wurden schon von Anfang an im Entwurfsprozess berücksichtigt.  VDL ist seit 25 Jahren im Elektroverkehr aktiv. Seit der Einführung des ersten Citea SLF120 Electric in Genf bei der Fachmesse UITP Mobility & City Transport 2013 hat sich VDL Bus & Coach stark auf Elektromobilität fokussiert. Mit 750 Bussen in 10 Ländern und täglich mehr als 150.000 km in vielen europäischen Städten und Regionen zurückgelegten Kilometern rückt die magische Grenze von 100 Millionen gefahrenen elektrischen Kilometern in Sichtweite.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.