Appina Travel: Reisen für 2022 ab sofort buchbar

© Foto: Appina Travel

Der Paketreiseveranstalter Appina Travel glaubt an die Zukunft der Gruppenreise. Daher gibt der Paketer bereits jetzt Reisen für 2022 zur Buchung frei.


Datum:
30.11.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



„Wir haben die vergangenen Monate intensiv genutzt, um neben dem kommenden Jahr auch für 2022 zu planen“, sagt Geschäftsführer Uli Gerstmeier. „Damit wollen wir unseren Kunden eine dauerhafte Perspektive bieten und ihnen eine langfristige Planung ermöglichen.“

Neben dem sich stets erweiternden Programm für die vielfältigen deutschen Regionen, freut sich Gerstmeier nach eigenen Angaben besonders auf zwei Höhepunkte 2022. Gleich zu Saisonbeginn am 14. April startet in den Niederlanden die „Floriade Expo“ in Almere. Die Internationale Gartenschau sollte ursrpünglich in diesem Jahr stattfinden. Das gilt auch für die Oberammergauer Passionsspiele, die ebenfalls auf 2022 verschoben wurden. Beide Veranstaltungen erfreuen sich traditionell großer Beliebtheit, da sie nur alle zehn Jahre stattfinden. „Hier konnten wir uns Kapazitäten sichern“, so Gerstmeier. „Wir sind zuversichtlich, dass sich die Situation bis 2022 wieder deutlich normalisiert hat.“

HASHTAG


#Appina Travel

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.