GTW: „Es gibt eine Zeit danach!“

© Foto: GTW

Der Paketreiseveranstalter Grimm Touristik Wetzlar unterstützt seine Partner und arbeitet an neuen Reiseprogrammen für die Zeit nach der Corona-Krise.


Datum:
24.03.2020
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



„Die jetzige Situation, die sich fast täglich ändert, stellt uns alle persönlich und beruflich vor eine nie da gewesene Herausforderung, unter der die Touristikbranche besonders leidet“, erklärt GTW-Geschäftsführer Uwe Schneider. „Dennoch ist es jetzt in erster Linie wichtig, dass Kunden und Geschäftspartner, ihre Familien und ihre Mitarbeiter gesund bleiben!“

Die GTW will diese schwierige Situation gemeinsam mit ihren Partnern meistern, denn der Paketreiseveranstalter ist davon überzeugt: Es gibt eine Zeit danach! „Wir sind zuversichtlich, dass sich die Lage zur zweiten Saisonhälfte dieses Jahres entspannen wird“, sagt Uwe Schneider. „Unsere gemeinsamen Gäste werden dann mehr denn je das Bedürfnis verspüren, zu reisen und alles das nachzuholen, was unsere Branche so attraktiv macht. Deshalb sehen wir es gerade jetzt als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, besondere Reiseideen für diesen Herbst und für 2021 zu gestalten.“

Gleichzeitig kümmert sich das Team der GTW nach eigenen Aussagen aber auch um die jetzt notwendigen Verhandlungen mit Hotels und weiteren Leistungsträgern, um den Schaden für alle größtmöglich zu begrenzen. „Lassen sie uns auch in dieser Krise gemeinsam, partnerschaftlich und mit Optimismus in die Zukunft blicken“, fügt Schneider hinzu. (ts)

HASHTAG


#Corona

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.