-- Anzeige --

Gute Gründe für eine Reise mit Fremden

© Foto: Flash Pack

Eine Reise mit komplett fremden Menschen kann laut dem Abenteuerreiseveranstalter Flash Pack zu den besten Erfahrungen überhaupt werden. Deshalb präsentiert Flash Pack Gründe, warum diese Art zu Reisen empfehlenswert ist.


Datum:
03.05.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wenn man mit einer Gruppe von Fremden in das Ausland reist, ist es nicht zwangsläufig vorhergesagt, dass die Reisenden mit neuen Freunden zurückkehren. Der Abenteuerreiseveranstalter Flash Pack stellt seine Gruppen jedoch aus gleichgesinnten Reisenden mit ähnlichen Berufen zwischen 30 und 50 Jahren zusammen. Dies soll der Grundstein für potentielle Freundschaften sein, schreibt Flash Pack. So hätten sich innerhalb der letzten Jahre viele Freundschaften unter Menschen aus der ganzen Welt entwickelt.

Raus aus der Konfortzone

Wenn man mit der Familie oder mit Freunden verreist, bleibe man häufig in seiner Komfortzone. Die Mitreisenden würden dann praktisch eine Art Schutzmauer bilden. „Unsere Gruppenreisen bringen die Flashpacker dazu, Dinge zu tun, wozu sie normalerweise eher weniger bereit wären“, erklärt Radha Vyas, Mitbegründerin und CEO von Flash Pack. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.