-- Anzeige --

Service-Reisen übernimmt Mehrkosten für Flugtickets

© Foto: Service-Reisen

Im Zuge ihrer Bemühungen um einen stärkeren Klimaschutz, hat die Bundesregierung eine Anhebung der Luftverkehrssteuer ab April 2020 beschlossen. Dadurch werden Flugtickets zwischen sechs und 17 Euro für Abflüge ab Deutschland teurer.


Datum:
09.02.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dies gelte zum Teil auch für bereits gebuchte Tickets. Der Paketreiseveranstalter Service-Reisen möchte diese Mehrkosten nicht an seine Kunden übertragen. Daher übernimmt der Paketer nach eigenen Aussagen die höheren Kosten für bereits gebuchte Reisearrangements für Europa, Mittel- und Fernstrecken.

„Planungssicherheit für unsere Kunden und Umweltschutz sind uns wichtig. Besonders im Flugbereich gilt es, Verlässlichkeit zu zeigen. Wir wollen unseren Kunden daher zeigen, dass wir gemeinsam partnerschaftlich agieren, weshalb wir diese Steuererhöhung nicht an unsere Kunden weitergeben“, erklärte Kristiane Heyne-Strauch, Geschäftsführerin Service-Reisen. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.