-- Anzeige --

Tag der Gästeführer: Dank und Anerkennung für fundiertes Fremdenverkehrs-Wissen

Gästeführer sind wichtige Botschafter in den Destinationen
© Foto: Appina Travel

Fundiertes Wissen über Geografie, Geschichte, Kunstgeschichte sowie Fakten und Zusammenhänge zu Kulturelle, Wirtschaft und Gesellschaftlich - das zeichnet gute Gästeführer aus. Um ihnen zu danken und das Bewusstsein für ihre Aufgabe zu schärfen, ist am heutigen Montag wieder "Tag der Gästeführer".


Datum:
21.02.2022
Autor:
Mireille Pruvost
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zum  „Tag der Gästeführer" ehrt die Tourismusgesellschaft Erlebnis Bremerhaven drei Jubilare, die seit 20 Jahren Vermittlungsarbeit leisten. Dagmar Riepenhusen, Marlis Hinze und Franz-Eckard Falck sind "wichtige Botschafter:innen unserer Stadt, denn Gästeführer:innen prägen das Bild unserer Gäste", sagt Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer von Erlebnis Bremerhaven. Anlässlich des heutigen „Tag der Gästeführer“ gilt die Anerkennung aber auch der ganzen Branche, deren Qualitätszeichen die Wissenstiefe und Aktualität ist.

Drei Jubilare in Bremerhaven

Momentan sind 23 Gästeführer und Gästeführerinnen aktuell in Bremerhaven tätig. Weitere werden kommen, denn seit Dezember 2021 wurden bereits über 20 Gespräche mit möglichen „Neuen“ geführt. Auch die „alten Hasen“ in dem Metier reagierten 2002 auf einen Aufruf. Dagmar Riepenhusen  sah darin die Möglichkeit, als junge Mutter wieder in der Touristik arbeiten zu können. An ihrer Tätigkeit liebt die heute 58-Jährige vor allem die Aufgabe, Verständnis für die DNA ihrer Heimatstadt, ihrer Bewohner und Mentalität zu wecken. Eine besonders angenehme Sprechstimme zeichnet die Bremerhavenerin aus, mit der sie auf dem Hafenbus, aber auch bei den Führungen „Seemannsgarn“ und „Von oben herab“ Wissen und Geschichten vermittelt.

Marlis Hinze hat sich vor allem mit dem Lied „Lili Marleen“ einen Namen gemacht, mit dem sie gern eine Hafenbustour beendet. Ihr ist es ein besonderes Anliegen, als Gästeführerin das Image der Stadt aufzubessern, was sie auch in Englisch, Französisch und Plattdeutsch durch fundiertes Wissen vermag. „Schiffe gucken“ zählt zu ihrem Sonntagsvergnügen und sie freut sich, dass Bremerhavens touristische Entwicklung so gelungen ist.

Auch Franz-Eckard Falck ist glücklich, wenn sich seine Gäste positiv über die gestiegene Attraktivität Bremerhavens äußern. Der überzeugte Bremerhavener, der neuerdings zur Führung „ArchitekTour“ einlädt, hat die Leitung touristischer Gruppen nach seiner Pensionierung für sich entdeckt. Durch die Stadtrundfahrten und Rundgänge möchte der 80jährige vor allem neugierig auf das wahre Bremerhaven machen.

Sonderprogramm auch in Neumarkt

"Musik liegt in der Luft“ lautet das Motto am Weltgästeführertages in Neumarkt in der Oberpfalz. Aufgrund der Corona-Pandemie kann in Neumarkt – wie auch anderswo – eine aufwändig geplante musikalische Stadtführung nicht stattfinden, doch die Neumarkter Gästeführer wollten sich das schöne Thema nicht nehmen lassen und setzten ihr ursprünglich geplantes Programm in Form von Videoclips um. Sie sind als kleine Serie in den nächsten Wochen auf Neumarkts Tourismus-Website zu sehen, setzen charmant die Highlights der Musikstadt Neumarkt in Szene und überbringen musikalische Grüße. Der erste Clip ist bereits online. Er schlägt den Bogen von Neumarkts Musentempel, dem Historischen Reitstadel, zu dem im Landkreis Neumarkt geborenen Musiker Christoph WillibaldGluck bis hin zu einem heiteren Klavierkonzert aus dem Willibald-Gluck-Gymnasium. Am 5. März folgt der zweite Clip über die Orgel des Münsters St. Johannes, zu sehen sind sie unter: www.tourismus-neumarkt.de/weltgaestefuehrertag

Appina Travel sagt "Danke"

Auch Appina Travel sendet ein großes Dankeschön an alle Gästeführer. „Wir sind froh und dankbar über unsere tollen, engagierten Gästeführer. Mit einigen von ihnen arbeiten wir bereits Jahre zusammen“, sagt Geschäftsführer Uli Gerstmeier, „Auf unsere Reiseprogramme sind wir sehr stolz, zum Beispiel die coolsten Ecken in Berlin oder die Münchner Probiertour. Und es sind die Gästeführer vor Ort, die unsere Programme zum Leben erwecken.“ Gerstmeier spricht aus Erfahrung. Während seines Auslandsstudiums in Rom führte er Reisende durch die Ewige Stadt. Er schätzt das Insiderwissen der Gästeführer sehr: „Wir sind immer offen für neue Ideen.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.