-- Anzeige --

Themen für „VPR im Dialog“

© Foto: VPR

Die Themen der neuen VPR-Expertenrunden für das Diskussionsformat „VPR im Dialog“, das im Rahmen des VPR-VIP-Treffs 2019 in Leipzig wieder stattfindet, stehen fest.


Datum:
18.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Internationale Verband der Paketer VPR präsentiert auch auf dem 24. VIP-Treff sein Format „VPR im Dialog“. So werden am 7. Februar 2019 von 15.00 bis 15.45 Uhr und von 16.00 bis 16.45 Uhr zwei Expertenrunden auf der Agenda stehen, die aktuelle Themen der Bus- und Gruppentouristik analysieren und diskutieren werden.

In der ersten Gesprächsrunde geht es um das Thema „Overtourism“. In dieser Gesprächsrunde wird erörtert, welche Auswirkungen dieses Phänomen auf die betreffenden Destinationen, Leistungsanbieter vor Ort und die Programmgestaltung im Gruppenreisebereich hat.

In der zweiten Diskussionsrunde steht dann das Thema „Bewertungsportale – Fluch oder Segen?“ im Mittelpunkt. Dabei sollen verschiedene Portale und Bewertungssysteme mit ihren Folgen für die Gruppentouristik beleuchtet, die unterschiedlichen Aspekte für den Umgang mit positiven und negativen Bewertungen erörtert und Lösungsansätze erarbeitet werden.

Die Moderation der Veranstaltung „VPR im Dialog“ wird Josef Bertl von der Kreativberatung GmbH aus Anzing übernehmen. Für den VPR-VIP-Treff 2019 in Leipzig sind noch wenige Plätze über die VPR-Geschäftsstelle in Hamburg buchbar. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.