OR spezial Branchenkompass: Wie werden wir fahren?

Um die Zukunft der Mobilität geht es im neuen Branchenkompass der OMNIBUSREVUE, der jetzt erschienen ist und hier heruntergeladen werden kann
© Foto: Verlag Heinrich Vogel/Springer Fachmedien München

Kaum ein Thema bewegt die Menschen in diesen Zeiten so sehr wie die Frage nach der Zukunft der Mobilität. Dabei geht es durchaus hitzig zu. Während die einen in den batteriestromgespeisten Autos das ökologische Heil der ganzen Welt sehen, kämpfen verzweifelte Pendler in ihren politisch nicht mehr gewollten Verbrenner-Autos darum, mit den ständig steigenden Kosten klarzukommen.


Datum:
26.03.2021
Autor:
Sascha Böhnke

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Eine saubere Mobilität, die sich nur noch wenige Gutverdiener leisten können, wird nicht die Lösung sein. Sie würde jeglichen wirtschaftlichen Fortschritt lahmlegen. Umso wichtiger ist es, schon heute die Weichen zu stellen für eine langfristige Mobilitätsstrategie, die nicht in Gewinner und Verlierer unterteilt, sondern aufgrund ihrer Klugheit Ökologie und Ökonomie vereint. Das funktioniert. Man muss es nur zulassen.

Wer sich den aktuellen Branchenkompass 2021 der OMNIBUSREVUE aufmerksam anschaut, erkennt, welche phantastischen Ideen, welche durchdachten Konzepte in den Schubladen oder bereits auf den Werkbänken der Fahrzeugindustrie liegen. Denkverbote, weil bestimmte Lösungen nicht der aktuellen politischen Linie entsprechen, darf es nicht geben. Im Gegenteil, je mehr sich herausstellt, dass es die eine Lösung nicht geben wird, gewinnen alternative Herangehensweisen an Bedeutung.

Und so ist es vollkommen legitim, an einem Wasserstoffverbrennungsmotor zu tüfteln, wie es wichtig ist, Batteriebusse so weiterzuentwickeln, dass die Akkus nicht mehr als das schlechte ökologische Gewissen betrachtet werden müssen, dass sie heute noch sind. Wichtig ist es zudem, Mobilität nicht als etwas zu betrachten, was an den Ländergrenzen endet. Das gilt für die globale Fortbewegung genauso wie es das gemeinsame, weltweite Forschen betrifft. Und da werden wir noch so manche Überraschung erleben ...

Im OR spezial Branchenkompass, das Sie weiter unten kostenlos herunterladen können, lesen Sie folgende Themen:

Aufbruch der Mobilität
Als rein digitale Veranstaltung präsentierte sich die zwölfte VDV-Elektrobuskonferenz 2021. Fazit: Umweltfreundlicher Personenverkehr bleibt trotz Corona ein zentrales Zukunftsthema.

Boom bei E-Bussen
2020 war bei der Zulassung von Stadtbussen ein spannendes Jahr, der Grund ist die rasante Zunahme von batterieelektrischen Bussen.

Ganz neue Aussichten
Ein junger Designer hat einen Entwurf vorgestellt, der die Zukunft der Reisebusse revolutionieren könnte.

Intelligente Mobilitätslösungen
Temsa setzt auf neue Smart-Mobility-Lösungen und neue Partnerschaften

Gut kombiniert
Dem Wasserstoffbus gehört die Zukunft, sagt KEYOU

Digitalisierung meistern mit busfinder.com
Ein innovatives Produkt von Eba für Busunternehmen

Revolution vor der Haustür
Mit dem Brennstoffzellen-Stadtbus Urbino 12 hydrogen von Solaris in eine umweltfreundliche Zukunft

HASHTAG


#OMNIBUSREVUE

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.