18.01.2020Service-Reisen startet Zukunftsprogramm

Mit dem Zukunftsprogramm "fit4future" hat der Paketreiseveranstalter Service-Reisen ein Zukunftsprogramm gestartet, das die Unternehmensabläufe, die IT-Prozesse, die Kundenanforderungen und die Reiseideen überprüft und gegebenenfalls neugestaltet.

„Wir stehen derzeit einem schnellen Wandel in vielen Bereichen gegenüber. Diese Veränderung verstehen wir als Chance die Zukunft positiv zu gestalten“, erklärte Karl Heyne, Geschäftsführer des Paketers. „Unsere Unternehmensphilosophie war es stets die Zukunft unsere Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und die Zukunft aktiv mit zu gestalten.“

Mit dem Zukunftsprogramm „fit4future“ sollen bis zum Jahr 2023 Unternehmensabläufe, IT-Prozesse, Kundenanforderungen und Reiseideen einer Prüfung unterzogen und, sofern notwendig, angepasst oder gänzlich neugestaltet werden. Als Ziel werde es eine Reihe neuer, innovativer Ideen geben, die für den Kunden einen Mehrwert schaffen sollen, schreibt Service-Reisen. „Wir wollen mit Kunden und Leistungsgebern Prozesse vereinfachen und automatisieren, eine höhere Transparenz schaffen und als Ergebnis geringere Stornoquoten bei Reisen sowie mehr Ertrag für alle Partner schaffen“, fügt Heyne hinzu. „Der Kunde steht dabei immer im Mittelpunkt!“ (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra