09.02.2020Service-Reisen übernimmt Mehrkosten für Flugtickets

Im Zuge ihrer Bemühungen um einen stärkeren Klimaschutz, hat die Bundesregierung eine Anhebung der Luftverkehrssteuer ab April 2020 beschlossen. Dadurch werden Flugtickets zwischen sechs und 17 Euro für Abflüge ab Deutschland teurer.

Dies gelte zum Teil auch für bereits gebuchte Tickets. Der Paketreiseveranstalter Service-Reisen möchte diese Mehrkosten nicht an seine Kunden übertragen. Daher übernimmt der Paketer nach eigenen Aussagen die höheren Kosten für bereits gebuchte Reisearrangements für Europa, Mittel- und Fernstrecken.

„Planungssicherheit für unsere Kunden und Umweltschutz sind uns wichtig. Besonders im Flugbereich gilt es, Verlässlichkeit zu zeigen. Wir wollen unseren Kunden daher zeigen, dass wir gemeinsam partnerschaftlich agieren, weshalb wir diese Steuererhöhung nicht an unsere Kunden weitergeben“, erklärte Kristiane Heyne-Strauch, Geschäftsführerin Service-Reisen. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra